Kölner Schlüsseldienste

Schlösser vom Schlüsseldienst in Köln professionell öffnen lassen

In der Vergangenheit sind viele Schlüsseldienste in die Kritik geraten und nicht jeder, der sich ausgesperrt hat, war mit den Leistungen des gerufenen Schlüsseldienstes zufrieden. Von Abzocke war da die Rede und von ramponierten Türen, die nach dem Besuch des Schlüsseldienstes ausgetauscht werden mussten. Wieso haben Schlüsseldienste einen so schlechten Ruf und wie kann man einen wirklichen guten und preiswerten Schlüsseldienst finden?

Die Spreu vom Weizen trennen

In jeder Branche gibt es die berühmten schwarzen Schafe und die Schlüsseldienste machen da keine Ausnahme. Es gibt Schlüsseldienste, die nutzen die Notsituation ihrer Kunden aus und verlangen überteuerte Preise für die Öffnung einer Tür, die vielleicht nur wenige Minuten dauert. Andere Schlüsseldienste beschäftigen keine Fachleute, und in diesem Fall kann es sehr lange dauern, bis eine Tür geöffnet wird und die Rechnungen sind dann entsprechend hoch. Aber nach welchen Kriterien soll man einen Schlüsseldienst aussuchen? Wie erkennt man ein schwarzes Schaf der Branche? Wer auf Nummer sicher gehen will, der lässt sich zunächst ein schriftliches Angebot machen, auch wenn es vielleicht ein wenig länger dauert. Liegt das Angebot in schriftlicher Form vor, dann darf der Schlüsseldienst laut Gesetzgeber nicht mehr als 20% des Angebotspreises verlangen. Tut er es dennoch, dann macht er sich strafbar. Fällt die Wohnungstür ins Schloss und das Haus hat eine Schließanlage, dann kommt die Hausverwaltung oder der Hausbesitzer für das neue Schloss auf. Ein Schlüsseldienst, der anpreist, dass er mit „Spezialwerkzeug“ arbeitet und deshalb einen höheren Preis verlangt, sollte eine Absage bekommen, denn das Benutzen von diesen Werkzeugen ist verboten.  Die Preisspanne ist groß, denn jedes Schloss ist anders und man sollte sich ruhig die Mühe machen und bei verschiedenen Schlüsseldiensten fragen, was es kostet.

Was kann ein Schlüsseldienst?Kölner Schlüsseldienste

Ein Schlüsseldienst Köln und auch der Schlüsseldienst in Hamburg oder München öffnen in erster Linie Türen aller Art. Das können Haus- und Wohnungstüren, Garagentore, Autotüren und sogar die Türen von Tresoren sein. Aber ein guter Schlüsseldienst hat auch eine beratende Tätigkeit, denn er kann ein Haus oder eine Wohnung einbruchsicher machen. Die Polizei berät Hausbesitzer und zeigt ihnen, wo die Schwachstellen in ihrem Haus sind und nach diesen Informationen baut der Schlüsseldienst dann die Sicherheitsanlage ein. Ein Schlüsseldienst wechselt aber auch die Schlösser aus, wenn ein Mieter die Schlüssel beim Auszug einfach mitnimmt. Wenn es zur Scheidung kommt und man sich Ärger ersparen will, dann kann der Schlüsseldienst gerufen werden, der das alte Schloss schnell durch ein neues ersetzt. Die Aufgaben eines Schlüsseldienstes sind mannigfaltig und die Leistungen können nicht nur von Privatleuten in Anspruch genommen werden. Wenn für einen Lagerraum oder ein Büro ein Spezialschloss gebraucht wird, das einbruchsicher ist, dann erledigt den Einbau ein kompetenter Schlüsseldienst zu zivilen Preisen.

Fazit

Keiner ist unfehlbar und jedem kann mal die Tür ins Schloss fallen oder der Schlüssel im Schloss abbrechen. Schnelle Hilfe auch an Sonn- und Feiertagen rund um die Uhr bieten die Schlüsseldienste an, eine Hilfe, die jeder zu schätzen weiß, der vielleicht schon mal in einer eiskalten Nacht vor seiner verschlossenen Haustür gestanden hat.

10 thoughts to “Schlösser vom Schlüsseldienst in Köln professionell öffnen lassen”

  1. Ja, wie schon beschrieben ist es nicht ganz einfach die Spreu vom Weizen zu trennen. Sich allerdings vorher ein schriftliches Angebot für eine Türöffnung unterbreiten zu lassen, halte ich allerdings für realitätsfern. Wer hat denn in einer Notsituation die Zeit sich ein schriftliches Angebot unterbreiten zu lassen??

  2. Wie schon ganz richtig geschrieben wurde, am besten ist es natürlich wenn man irgendwo einen Zweitschlüssel hinterlegt hat. Der nützt allerdings nur wenn kein anderer Schlüssel innen auf dem Schloss steckt. Sollte innen ein anderer Schlüssel stecken kann man nur aufschließen wenn der Zylinder beidseitig schließbar ist. Und das ist nur in ganz seltenen Fällen so

  3. Meine Erfahrung zeigt, dass man sich in der Notsituation nicht direkt von der Panik leiten lassen sollte. Auch wenn mal am Wochenende oder in der Nacht die Tür hinter einem zufällt oder gar der Schlüssel verloren ist, sollte man sich lieber zwei, drei Minuten Zeit nehmen und nach einem professionellen Schlüsseldienst suchen. Schwarze Schafe sind doch wohl zu erkennen, wenn man mal ein bisschen im Netz recherchiert. Spätestens, wenn es um die Preisgestaltung, sprich Kostenvoranschläge usw. geht sollte man darauf achten, dass der Monteur einen genauen Preis nennen kann. Das sollte bei seriösen Schlüsseldiensten schon am Telefon geschehen. Ansonsten lieber die Finger davon, weil man sonst mit hohen Anfahrtkosten oder Zusatzkosten rechnen muss. Gerade außerhalb von Öffnungszeiten muss man allerdings schon mit entsprechenden Kosten rechnen. Schließlich gibt es auch in dieser Branche Feiertags- und Nachtzuschläge, die natürlich über die Kunden umgelegt werden und eine professionelle Türöffnung erfordert viel Konzentration und gutes Geschick, dass schließlich auch entsprechend bezahlt werden sollte. Besser man passt gut auf seine Schlüssel auf!

  4. Als Schlosser kann ich nur sagen, das am wichtigsten der Kunde ist, ein guter Service wird sich selbst verteidigen. In letzter Zeit haben viele Schlüsseldienst einen schlechten Ruf, daran die aber selber Schuld. Ich bin der meinung das ein zufriedener Kunde wieder zurückkommt deshalb bieten wir auch einen professionellen Notdienst mit fairen Preisen an.

    Gruß.

  5. Ich habe meinen Eltern den Zweitschlüssel meiner Wohnung anvertraut. Heutzutage existieren leider zu viele Betrüger denen ich nicht unbedingt den Auftrag erteilen möchte meine Wohnungstür zu öffnen.

  6. Sowas is natürlich extrem ärgerlich… ich hab meinen schlüssel vorsichtshalber bei beiden elternteilen einmal gelagert damit ich auf jedenfall einen erreiche. mir war es einfach zu unsicher ein noch im garten oder ähnliches zu verstecken.. man weiß ja schließlich nie wer das bemerkt und verischerungsschutz is dann gleich null

  7. Nur nicht leicht abwimmeln lassen am Telefon, wenn der Schlüsseldienst keinen Festpreis machen will. Hart bleiben und notfalls fünf verschiedene Schlüsselnotdienste anrufen. Irgendwann wird dann schon einer dabei sein, der sich auf einen Festpreis einlässt!

  8. Hatte bis jetzt einmal das „Vergnügen“, mit beim Schlüsseldienst vorstellig zu werden. War keine billige Angelegenheit, aber immer noch besser als die Tür selber aufzubrechen oder mit der Handkreissäge aufzusägen. Die haben da einfach das viel besser geeignete Werkzeug dafür!

  9. @ Harald,

    Pass nur auf wem du die Schlüssel gibst!
    Ich dachte auch mal das ich jemanden Vertrauen könne…
    Dem war dann nicht so…und meine Wohnung war frei von Wertgegenständen.

    Grüße Yvonne

  10. Das hintelegen der Zweitschlüssel bei der Person meines Vertrauens erspart mir hoffentlich die Inanspruchnahme eines Schlüsseldienstes. Ich hoffe zumindest, dass ich meine Schlüssel nicht verlieren werde.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.