close
Umweltmanagement – für eine saubere Zukunft

Umweltmanagement – für eine saubere Zukunft

3. Januar 2014

Eine gesunde und saubere Umwelt ist das Ziel, das immer mehr Menschen auf dieser Welt anstreben. Weg von fossilen Brennstoffen wie Gas, Öl und Kohle, dafür hin zu regenerativen Energien, die nie versiegen, wie Wind, Sonne und Wasser. Weniger Müll produzieren, mehr Strom sparen und die Ressourcen der Erde sinnvoller und schonender nutzen – das fängt in den privaten Haushalten an und geht mit einem intelligenten Umweltmanagement in den Betrieben, Unternehmen und großen Konzernen weiter. Aber was ist Umweltmanagement genau und welche Wirkung hat es auf die Umwelt der Zukunft?

Was ist Umweltmanagement?

Auch wenn der Begriff Umweltmanagement vielleicht kompliziert klingt, im Grunde ist es ganz einfach. Umweltmanagement umfasst den Schutz der Umwelt in den Betrieben und Firmen. Dazugehören unter anderem der Immissionsschutz, eine saubere Luft, die Abfallwirtschaft und auch der Energieverbrauch in den betrieblichen Tätigkeiten. Die eigentlichen Anlagen der Produktionen sind ein Teil des Umweltmanagements wie auch die Wahl der Betriebsstoffe und der Materialien, die zum Einsatz kommen. Der Umweltschutz in den Betrieben ist zu einer ökologischen Notwendigkeit geworden und das gilt besonders dann, wenn es um Ressourcen geht, die teuer und knapp sind. Aber die Betriebe tun nicht nur etwas für die Umwelt und damit auch für die Zukunft, sie können mit einem vernünftigen Umweltmanagement auch einen effizienten Umgang mit Ressourcen lernen, sie werden wettbewerbsfähiger und sie sorgen für mehr Nachhaltigkeit. Umweltmanagement setzt hohe Ansprüche und es müssen bestimmte Normen eingehalten werden, die das Bundesumweltministerium vorgibt. Das Ministerium fördert die Betriebe und Firmen mit Umweltprogrammen und unterstützt alle, die sich für ein kontinuierliches Umweltmanagement entscheiden.

Die Vorteile des Umweltmanagements

Der Schutz der Umwelt bringt für alle nur Vorteile und das gilt im Besonderen für den betrieblichen Umweltschutz. Immer noch sind viele der irrigen Ansicht, dass ein effektiver Umweltschutz mit hohen Kosten verbunden ist, aber das Gegenteil ist der Fall. Wer sich für den Schutz der Umwelt entscheidet, der spart nicht nur wertvolle Ressourcen, sondern langfristig auch viel Geld. Was aber für Betriebe und Konzern vielleicht noch wichtiger ist, das ist die Glaubwürdigkeit, denn ein Betrieb, der umweltbewusst handelt und produziert, ist glaubwürdig, hat ein besseres Image und das wirkt sich immer positiv auf die Geschäfte aus. Alle Unternehmen, die heute im Wettbewerb bleiben wollen, müssen früher oder später umdenken und sich für ein Umweltmanagement entscheiden. Eine stets hochwertige Qualität, hohe Sicherheitsstandards und ein effektives und aktives Umweltbewusstsein – wenn diese Aspekte in einem Betrieb integriert sind, dann kann dieses Unternehmen nur gewinnen, denn Qualität, Sicherheit und eine gesunde Umwelt sind ein Garant für eine erfolgreiche Zukunft. Jedes Unternehmen, das sein Umweltmanagement zertifizieren lässt, kann davon nur profitieren und immer mit ruhigen Gewissen in die Zukunft sehen.

Fazit

Jeder Haushalt hat heute sein eigenes kleines Umweltmanagement, zum Beispiel durch Mülltrennung und den sparsamen Umgang mit Wasser. Auch immer mehr Unternehmen und Betriebe wollen mit einem guten Beispiel vorangehen und entscheiden sich für ein Umweltmanagement, das dabei hilft, unsere Welt ein bisschen schöner und gesünder zu machen.